Jahr: 2023

Es ist schwierig geworden, ein Gespräch zu führen, ohne eine Meinung zu gerade aktuellen (welt-)politischen Themen zu haben.

Infolge der Corona-Maßnahmen ist die Zahl an jungen Menschen mit psychischen Erkrankungen massiv gestiegen – es besteht dringender Handlungsbedarf.

„Das Wort ‚Krieg‘ ist in aller Munde, und es ist beängstigend, wie geschmeidig es sich in das tägliche Sammelsurium der Nachrichten einfügt, als sei ‚Krieg‘ ein Gegenstand wie jeder andere.“

Der US-amerikanische Autor und Kulturphilosoph Charles Eisenstein („Klima. Eine neue Perspektive“) spricht sich für eine ganzheitliche Betrachtung der Umwelt- und Klimakrise aus.