Schöne, neue Kaffeewelt?

5
Nespresso – What else? Seit Jahren wirbt Hollywoodstar George Clooney für die Kaffeemarke Nespresso. Mit Erfolg: in Deutschland stieg der Absatz 2013 im Vergleich zum Vorjahr um satte 27,5 Prozent an.

Was in den stylishen Werbungen nicht zur Sprache kommt, ist der immense Müllberg, den Kaffeekapsel-Nutzer täglich verursachen. „Auf sechs Gramm Kaffee kommen etwa drei Gramm Aluminium- oder bei anderen Marken Kunststoffabfall“, rechnet Thomas Fischer von der Deutschen Umwelthilfe vor. Besonders absurd sei es, wenn neben der Kaffeekapsel auch noch eine Milchkapsel zur Zubereitung benötigt werde. Verpackungen sollten laut Fischer grundsätzlich so gestaltet sein, dass die Verpackungsmenge in einem optimalen Verhältnis zum Füllgut steht. Nespresso-Kapseln werden aus Aluminium gefertigt, einem Material, das bei Umweltschützern seit langem in der Kritik steht.

Jetzt kaufen für 0,59EUR und später zahlen

Monats-Pass

1 Monat Zugang zu allen Inhalten dieser Website

Zurück

Gültigkeit 1 Monat
Zugriff auf Alle Inhalte dieser Website
Verlängert sich Keine automatische Verlängerung
Preis 4,20 EUR

Code

Einlösen

Gutschein einlösen >

Share.

5 Kommentare

  1. Jede Tasse Kaffee eine Kapsel – was für ein Müll – und billig sind sie auch nicht… Als diese Maschinen vor einigen Jahren auf den Markt kamen, habe ich ebenfalls nur mit dem Kopf geschüttelt und gehofft, dass sie sich aufgrund der hohen pro-Tasse-Kosten nicht durchsetzen. Falsch gehofft…

  2. Etwas, das mir auf ewig ein Rätsel sein wird, dass sich sone Müllproduziermaschine durchsetzt. Und dass immer mehr Firmen (Sowohl für Maschinen als auch für Kaffee) auf den Zug aufspringen… Anstatt _anständig_ dagegenzuhalten. Ich begreifs net…

  3. facileetbeaugusta on

    ich kann mich den Vorredner nur anschließen. Ich werde es mein Leben nicht verstehen. Die Käufer solcher Geräte denken nicht weiter…so nach dem Motto „nach mir die Sintflut“ … da könnt einem der Kragen platzen.

  4. tja, der Erfolg gelingt Nestle/Nespresso wohl deswegen, weil sie in ein unglaublich gutes Marketing investieren und fundamentale Vermarktungskenntnisse („Verschenk das Tool = Hardware und verdiene am Inhalt = Software) sehr erfolgreich umsetzen. Das muss man neidlos anerkennen. Dass die Firma mit diesem Produkt so viel Kollateralschäden an der Umwelt anrichtet, ist ihr leider wiederrum egal. Hier bräuchte es halt wieder einmal von der Politik und der Gesetzgebung entsprechende Rahmenbedingungen für den Markt! Für mich immer wieder faszinierend: viele Menschen beklagten oder beklagen den angeblich so viel teureren FAIRTRADE-Bio-Kaffee, und übersehen dabei, dass der Nespresso-Kaffe mit seine Kapselmodell ein zigfaches davon kostet – nämlich ca. 65 – 80,– Euro pro Kilo je nach Sorte!! Ein Kilo guter Bio-Fairtrade-Kaffe kommt auf ca. 14 bis 15,– Euro!! und verursacht eben nicht solche Müllmengen.

Leave A Reply

%d Bloggern gefällt das: